Sambucus

Kulturholunder: Spezielle Sorten für den Erwerbsanbau

Holunder ist mehr als nur eine Nische: Der Anbau hat sich stark ausgeweitet, die Nachfrage nach besonderen Produkten von Blüten über Saft, Edelbrand bis zu Farbstoff und als Heilmittel hat zugenommen. Bislang stand vor allem die Ertragshöhe im Vordergrund der Sortenempfehlungen. Immer wichtigere Kriterien bei der Sortenwahl sind Inhaltsstoffe, Ertragsverhalten, Reifezeit, Verrieseln der Dolden und zunehmend die Anfälligkeit gegenüber Schaderregern.

Aufgrund der langjährigen Erfahrungen in Österreich und Deutschland hat sich 'Haschberg' als Standard durchgesetzt. Die Sorte ´Haidegg 17´ ist universell einsetzbar und hat große Dolden mit großen Einzelbeeren. Die dänische Sampo-Sorte zeichnet sich durch sehr einheitliche Doldenreife, Rieselfestigkeit und Gesundheit aus. Deren frühe Reife erweist sich in klimatisch späteren Gebieten und in Regionen mit höheren Niederschlägen im September als vorteilhaft.